Kategorie: Allgemein

Testspiel-Erfolgsserie der 1b

Im Laufe der vergangenen Woche absolvierte unsere 1b zwei Testspiele. Im ersten Spiel gegen den Gießener A-Ligisten FSG Garbenteich/Hausen. In der Partie hatte unsere 1b von Anfang an das Sagen und dominierte den Gegner, sodass am Ende ein auch in der Höhe verdientes 7:0 raus kam. Neben den sieben eigenen Toren gilt es zu erwähnen, dass unsere 1b keine Torchance des Gegners zuließ.
Tore: Michael Grigorchuk (2x), Adrian Voigt, Bennet Wittig, Philipp Christ (2x) und Mathieu Wolf

Diese gute Leistung bestätigte die 1b am gestrigen Sonntag mit einem 1:2 Sieht gegen Leihgestern II. In einem insgesamt chancenarmen Spiel auf gutem Geläuf setzte die Leihgestener Reserve nach ca. 17 Minuten mit einem Torschuss aus 30 Metern den Führungstreffer, indem er den etwas weit vorm Tor stehenden Torwart überspielte. Noch vor der Halbzeit gelang der 1:1 Ausgleich durch Yannik Schäfer. Nach einem schönen Diagonalball von Nils Werner legte Ilja Tezkow auf Schäfer ab, welcher aus rund 10 Metern gekommt einschob. In der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber aus Leighestern zunächst die besseren Chancen, allerdings konnte Vincent Reiter mehrfach zählbares verhindern. Nachdem Tezkow in der 75 Minute noch knapp den Führungstreffer für unsere 1b verpasst, macht es Michael Grigorchuk in der 86. beser und kann einen Ballgewinn mit einem satten Schuss aus 13 Metern zum 2:1 Siegtreffer veredeln.

Damit besiegelt die 1b mit dem dritten Sieg in Folge einen guten Lauf, den es nun gilt auszubauen.

Testspiele

Am vergangenen Wochenende absolvierte unserer 1c ein Testpiel gegen unseren Nachwuchs aus der U19. Geteilt wurde das Spiel in drei Drittel, wovon jede Mannschaft eines der Drittel für sich entscheiden konnte und das letzte schließlich auf Augenhöhe stattfand. Insgesamt für beide Mannschaften ein gelungener Test und ein gerechtet 5:5 Remis. Gänzen konnten in beiden Mannschaften die Dreierpack-Schützen Samin Sancar (U19) und Philipp Christ (1c).

Die 1a spielte gegen den Kreisoberligisten aus dem Kreis Gießen FSG Ettinghausen/Bessingen/Langsdorf. Die erste Halbzeit war aus Sicht des SV keine gelungene Leistung. Der Mannschaft gelang es nicht die richtigen Pressingmomente zu finden und hatte daher zu große Abstände im Defensivverbund. Hälfte Nr. 2 gelang durch den ein oder anderen Wechsel dann besser und der SVN wurde stets dominanter, weshalb das Spiel letztlich auch hochverdient mit 3:0 gewonnen werden konnte.

Das erste Tor wurde vorbereitet von Sebastian Volp, der auf Marcel Belke durchsteckte. Belke scheiterte zunächst am Torwart, doch der Ball prallte zu Ilja Tezkow, der überlegt auf Belke per Kopf zurücklegt und dieser schließlich auch per Kopf ins lange Eck vollendete. Den zweiten Treffer markierte Torben Roth nach wiederholtem Fernschuss-Aluminiumtreffer von Marc Göbel. Mit dem schönsten Spielzug des Tages erzielte Manuel Volp sodann das letzte Tor. Nach längerer Ballbesitzphase wurde Göbel auf rechts freigespielt. Göbel servierte dann einen punktgenauen Diagonalball auf den am zweiten Pfosten wartenden Torben Roth, der mit einem Kontakt auf den im Rückraum frei stehenden Volp mustergültig ablegt. Volp verwandelt anschließend per Dropkick rechts oben in den Winkel.

Fazit bisher damit bzgl. der 1a: 3 Spiele, null (!) Gegentore, zwei Remis und ein Sieg.

Testpiele in Ober-Schmitten/Eichelsdorf

Am gestrigen Sonntag, den 11.07.2021 absolvierten unsere 1a und 1b zwei weitere Teststpiele. Diesmal waren beide Mannschaften zu Gast bei der FSG Ober-Schmitten/Eichelsdorf.

Das Spiel der 1b begann durchaus positiv. Marvin Merz verpasste bereits anch der ersten Minute knapp. Nach dieser Chance hatte Michael Grigorchuk in der 25 Minute die nächste Großchance. Er umkurvte den Torwart und wird erst im letzten Moment geblockt. Eine ähnliche Torgelegenheit ergab sich in der 31. Spielminute für die Gastgeber. Justin Weigel konnte das Gegentor allerdings mit einer sehenswerten Grätsche verhindern. Mehr und auch die besseren Spielanteile lagen auf der Seite unserer 1b. Lediglich die offensive Durchschlagskraft war verbesserungswürdig. In Spielhäfte Nr. 2 änderte sich dies kaum. Ober-Schmitten/Eichelsorf II wurde selten gefährlich und konnte nur über vereinzelte Konter für Offensivaktionen sorgen. In der 77. Minute entschied letztlich unser Kapitän Julian Welker das Spiel per klarem Handelfmeter.

Im darauffolgenden Spiel der 1a gegen das Spitzenteam der KOL Büdingen setzte sich diese Tendenz fort. Unsere 1a dominierte das Spiel in vielerlei HInsicht und gab auf dem Platz den Ton an. Erneut mangelte es lediglich an genutzten Torchancen. In einem Chancenverhältnis von 5:0 und Eckenverhältnis von 9:0 figuriert sich dieser Trend. Manuel Volp, Ilja Tezkow, Frederic Nockemann und Torben Roth konnten sich ergebnde Chancen nicht verwandeln. Auch der gut aufgelegte Heimtorwart verhinderte wiederholt den verdienten Führungstreffer. Durch eine gelb-rote Karte der Heimmannschaft fokussierte sich diese in Halbzeit zwei noch weiter auf das Verteidigen und versuchte lediglich situativ über Konter gefährlich zu werden, was auch zwei bis drei mal gelang. So scheiterten die Gastgeber in der 48. Spielminute an Hendrik Maas, der die 1 gegen 1 Situation für sich entschied. Die Offensive unserer 1a war bemüht und generierte sich immer wieder gute Torchancen, konnte letztlich aber keine verwandeln, sodass das Spiel am Ende mit einem 0:0 endete.

Als Erkenntnis bleibt, dass das Verteidigen und dominante Fußballspiel durchaus gelingt. In zwei Testspielen blieb die 1a jeweils ohne Gegentor. Nun gilt es den Fokus auf das Verwandeln der eigenen Torchancen zu legen, um die Spiele für sich entscheiden zu können.

Gelungener Testspielauftakt der 1a

Am ersten Testspielwochende der neuen Saison konnte die 1a ein 0:0 gegen den Gruppenligisten aus Neu-Anspach erspielen. In einem laufintensiven und zumindest in der ersten Halbzeit sehr ansehnlichen Test, spielte sich die 1a durchaus gute Torchancen heraus, die leider ungenutzt blieben. Die Gastgeber aus Neu-Anspach hatten insgesamt mehr Spielanteile, wurden aber übweiegend nur durch Standards gefährlich.

Die 1c testete zuvor in Dorn-Assenheim weniger erfolgreich. Gegen die vereinzelt von oben verstärkte Dorn-Assenheimer Reserve verlor man faktisch mit 3:1. Das Ergebnis wurde so allerdings nicht eingetragen, da aufgrund des Unwetters das Spiel kurz vor dem Abpfiff abgebrochen wurde.

Testspiele Vorbereitung Saison 2021/22

Nach langer Pause im Amateurfußball hast du mal wieder richtig Lust „echten“ Fußball anzuschauen? Dann unterstütze uns bei einem unserer zahlreichen Vorbereitungsspiele. Gegner, Anstoßzeiten und Spielort bzgl. unserer drei Seniorenmannschaften kannst du unter den folgenden Links einsehen:

Spielplan 1a

Spielplan 1b

Spielplan 1c

Kommersabend und Frühschoppen 2021

Ein paar Impressionen…

JSG Hausberg zieht ins Finale ein

Die D1 der JSG Hausberg steht am Samstag, den 19.06.21 gegen die JSG Rosbach I im Finale des Kreispokal.

Das Spiel am gestrigen Sonntag gegen die JSG Florstadt begann mit einem super herausgespieltem Tor für die JSG Hausberg in der 5. Spielminute.

In der 14. Spielminute fiel nach einer Flanke der 1:1 Ausgleich der JSG Florstadt. Im weiteren Verlauf bis zur Halbzeit lies die JSG Hausberg noch einige gute Chancen liegen, sodass man mit einem 1:1 in die Halbzeitpause ging. 

Nach der Halbzeitpause drückte die JSG Hausberg immer mehr aufs Tempo und erspielte sich, durch schön kombinierte Spielzüge, zahlreiche Torchancen.

Mit einem klugen Pass auf die halbrechte Seite und einem satten Schuss, schloss man diesen schönen Spielzug in der 38. Minute zum 2:1 Führungstreffer ab. 

Die JSG Florstadt warf jetzt alles nach vorne, aber die Abwehr der JSG Hausberg hielt dem ganzen stand. 

Nach einem tollen Schuss in der 43. Minute in den linken Winkel fiel das 3:1. Die Heimmannschaft verwaltete dieses Ergebnis bis zum Schlusspfiff. 

Nach einer sehr starken kompakten Mannschaftsleistung steht nun die D1 der JSG Hausberg im Finale des Kreispokal. 

Trainer Achim Marx ist voll zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, die erst seit ca. 3 Wochen wieder im vollem Trainingsbetrieb ist. 

Die Mannschaft, die erst seit 2 Jahren so in der JSG zusammen spielt, freut sich schon riesig auf das Finale.

Ein großes Kompliment auch an die zahlreichen Zuschauer für die tolle Unterstützung.

Mannschaft: Brian Stahl (Tor); Florentine Marx, Jannik Riehm, Luca Ponterlitschek, Nils Seipel, Oscar Beer (Abwehr); Jannik Häuser, Jannik Nern, Justin Satschos, David Firsatbul, Philipp Süß, Amon Hoffmann (Mittelfeld); Valentino Morgner, Ilias Hoffmann, Paul Schütte (Sturm).

100 Jahre SV 1921 Nieder-Weisel

Wir schreiben das Jahr 1921. Die ersten Olympischen Frauenspiele finden in Monte Carlo statt. Doch nicht nur Damen aus aller Welt erfreuen sich der körperlichen Ertüchtigung, nein auch ein paar junge Männer aus dem hessischen Nieder-Weisel finden sich am 21. Mai 1921 zusammen und gründen den SV Nieder-Weisel. Schon damals, tief verankert in der Satzung des Vereins stand geschrieben, dass neben dem Ballsport auch „die Geselligkeit unter den Mitgliedern gepflegt werden“ sollte. Das Gefühl war also auch schon damals da und nun auch endlich ein Club.
Wir freuen uns zusammen mit Euch allen – unseren Mitglieder, Freunden, Gönnern und Sympathisanten – auf eine solch lange und zuweilen auch erfolgreiche Vereinsgeschichte zurückblicken zu dürfen. Ihr seid der Grund dafür, dass es den SV Nieder-Weisel auch 100 Jahre später noch gibt! Danke!