• Neuer Trainer unserer 2. Mannschaft ab der Saison 2017/18

    Nachdem unser jetziger Trainer, Steffen Häuser, bereits letztes Jahr den Vorstand informierte, dass er nach der Saison 2016/2017 aus privaten Gründen nicht mehr für das Traineramt der 1B zur Verfügung stehe, konnte nun ein Ersatz für die kommende Saison (2017/18) gefunden werden.

    Der gesamte SV-Nieder-Weisel freut sich sehr, dass Kai-Jörgen Schnitter ab kommender Saison als Trainer für die 1B verantwortlich sein wird sowie auf zukünftige gemeinsame Erfolge!

    Hallenkreismeisterschaft: Endrunde im Futsal – Herren

    Bei der Endrunde der diesjährigen Futsal-Hallenkreismeisterschaft konnte sich der SV einen sehr guten 2. Platz erspielen.
    Das Turnier, das in Groß-Karben ausgerichtet wurde – an dieser Stelle auch der Leitung und den Veranstaltern ein großes Dankeschön – war gut besucht und bot den Zuschauern zahlreichend spannende und niveauvolle Futsalspiele.

    Zur Titelverteidigung hat es für uns dieses Jahr leider nicht gereicht, da man sich im Finale 0:2 gegen Türk Gücü Friedberg geschlagen geben musste.
    Jedoch gab es noch zwei weitere Auszeichnungen für die eigene Mannschaft:

    Für den besten Torwart des Turniers: Hendrik Maas
    sowie für den Torschützenkönig des Turniers: Manuel Volp

  • EI-Junioren 2016/2017

    ei-juniorenStehend v.l. : Noah Hindemith, Marlon Emrich, Noah Janik .Lea Walter, Mika Ponterlitschek

    Knieend v.l. : Stefan Zentner (Betreuer), Mihai Ionita, Serkan Peynir, Philip Kremer, Marcel Rapilli, Gabriel Kupka, Paul Zentner

    Es fehlen : Finn Mappes, Jan Hackenberg, Sophia Pettazzoni

  • C-Junioren – Saison 2016/2017

    Digital Camera

    Stehend v. l. : Anton Morschel, Marius Heinz, Burak Topatan, Ersan Yilmaz, Ozan Kochan, Paul Garcia Binn, Niklas Zimmermann, Paul Lodig, Marcel Litschel (Trainer), Manuel Volp (Betreuer).

    Knieend v. l. : Kevin Echzeller, David Habl, Yannik Heinz, Vincent Reiter, Linus Haub, Leon Richter, Philipp Reinhardt,

    Auf dem Bild fehlen : Maurice Steinbach,  Mahmut Can Peynir, Gökhan Peynir, Birk Stellberger.

     

     

     

     

     

    Spielberichte

    4:1-Heimsieg für die B-Junioren der JSG Weisel

    Am Freitagabend empfingen die B-Junioren der JSG Weisel die Alterskameraden des FC Massenheim zum fälligen Punktspiel am Wiesengrund. Gegen die noch sieglosen Gäste aus dem Bad Vilbeler Stadtteil erspielten sich die hiesigen Akteure von Beginn an eine leichte Feldüberlegenheit. Doch sehr gut herausgespielte Torchancen führten zunächst nicht zum Erfolg. Erst in der 23.Spielminute war es Albion Visoka, der für die Blau-Weißen den hochverdienten Führungstreffer zum 1:0 markierte. Auch in der Folgezeit blieben die Schützlinge von Michael Holzhacker und Markus Brod tonangebend, ohne dass sich jedoch weitere Torerfolge einstellten.

    Zu Beginn des zweiten Durchgangs machten die Gäste etwas mehr Druck. Doch die Weiseler Abwehr um Nikolai Eickhoff und Jonas Dernedde hielt stand. In der 51.Spielminute erzielte Nils Steinhauer nach einer gelungenen Kombination über rechts mit einem Sonntagsschuss aus 25 Meter das 2:0 für die Gastgeber. Acht Minuten später gelang den Gästen aus der südlichen Wetterau der Anschlusstreffer zum 2:1. Fünf Minuten danach bot sich ihnen die Gelegenheit, zum 2:2 auszugleichen. Ein ihnen zugesprochener Strafstoß konnte von Weisels Schlussmann Nico Schneider jedoch pariert werden. Von da ab übernahmen die Hausherren wieder das Kommando auf dem Platz. Yunus Gül war es schließlich, der mit zwei Einzelaktionen aus dem Mittelfeld kommend in der 74.Minute und in der Nachspielzeit die restlichen zwei Tore zum Endstand von 4:1 erzielte.

    Fazit des Trainers Michael Holzhacker : „Das war ein sehr wichtiger Sieg, leider ist unsere Chancenauswertung noch ausbaufähig !“

    Am 22.11. treffen die beiden Teams erneut aufeinander – voraussichtlich auf dem Kunstrasen in Massenheim.

  • Spielberichte

    Futsal-Hallenrunde

    Nachdem die Hinrunde im Feld ungeschlagen abgeschlossen wurde, konnten auch die ersten beiden Spiele der Futsal-Hallenrunde mit 7:2 gegen Horlofftal und 10:3 gegen Ober-Rosbach II gewonnen werden. Die eingesetzten Spieler zeigten dabei ihre technischen Fähigkeiten und erspielten sich durch schöne Kombinationen viele Torchancen, wobei längst nicht alle genutzt wurden.

    Am Samstag, den 19.11. spielt das Team um Marcel Litschel und Manuel Volp gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Wöllstadt/Kaichen. Dieses Spiel wird richtungweisend für das Weiterkommen in die Endrunde sein, zumal sich nur der Tabellenführer für  die Endrunde qualifiziert.